Foto Gemeinde Garstedt
Guten Morgen und Willkommen in der Gemeinde Garstedt

Von Katzendreck, Viagra und roter Unterwäsche

Große Dorfreinigung in Garstedt ging mit guter Beteiligung über die Bühne

30.04.2009 / Cornelia Arndt
Ausgerüstet mit vielen Müllbeuteln machten sich die fleißigen Helfer in Garstedt auf die Suche nach Wohlstandsmüll.
Ausgerüstet mit vielen Müllbeuteln machten sich die fleißigen Helfer in Garstedt auf die Suche nach Wohlstandsmüll.

Garstedt. Frühlingsduft liegt in der Luft. Was liegt da näher, als jetzt ans große Reinemachen zu denken. Deshalb hatte Garstedts´ Bürgermeister Klaus-Peter Wind die klassische Frühjahrs-Parole ausgegeben: „Unser Dorf soll sauber bleiben". Zur großen Dorfreinigung in Garstedt traf sich am Sonnabend am Feuerwehrgerätehaus eine Schar von rund 40 fleißigen kleinen und großen Helfern.

Wie schon in den Vorjahren wurden auch dieses Mal wieder mehrere Gruppen gebildet. Sie machten sich an verschiedenen Ecken im Dorf auf die Suche nach den Hinterlassenschaften der Zivilisation. Ausgerüstet mit Aufpickern, Arbeitshandschuhen und vielen Müllsäcken, schwärmten die wackeren Saubermänner in die Landschaft.
Erstaunt waren alle, was nach ein paar Stunden so alles zusammengetragen werden konnte. Neben den „Müllklassikern" wie leere Flaschen, reichlich Papier und Plastik sowie die optisch bereits auffälligen Reste einer bekannten, globalen Fast-food-Kette fand sich auch das: Ein mit Katzendreck prall gefüllter Beutel. Der Fundort „ Höllenberg in Richtung Toppenstedt" deutet auf einen mobilen Umweltverschmutzer hin, denn der Sack hatte einige Kilo Gewicht.

Dass die Heidelandschaft ein Hort von Romantiker ist, zeigte sich auch bei diesem Fund, bei dem sich die Beteiligten ein Schmunzeln nicht verkneifen konnten: Sieben Viagra-Pillen nebst roter Unterhose und Slips wurden entlang der OHE-Strecke nach Garstedt entdeckt. Doch auch einen Satz alter Autoreifen, einen Wasserabsteller, Silberbesteck, einen Fuchsschädel und einen ausrangierten Stubensessel konnten die emsigen Helfer bergen.

Unterm Strich kamen so wieder einige Kubikmeter Neuzeit-Kulturmüll zusammen. Als kleine Belohnung spendete Bürgermeister Wind allen Helfern neben den Worten des Dankes und der Anerkennung auch eine deftige Erbsensuppe einschließlich knackiger Würstchen, einem kühlen Bier sowie anderen Getränken. Schon jetzt stand fest: Bis zum Nächsten Aufräumen. Man darf gespannt sein, was dann wieder von gedankenlosen Mitbürgern hinterlassen wurde.

Die Helfer versammeln sich.
Die Helfer versammeln sich.
Auch die Verfasserin dieses Berichtes ist mit Freude dabei.
Auch die Verfasserin dieses Berichtes ist mit Freude dabei.

Top
Dienstag, 19.02.2019 - 05:56 Uhr
Top Stichwortsuche in den Artikeln
Stichwortsuche in den Artikeln:

Logo Naturpark Lüneburger Heide

Top Termine
Veranstaltungstermine
der nächsten 30 Tage

22.02.2019 19:30 Uhr
Mitgliederversammlung TSV Auetal
TSV Auetal
Gasthof Vossbuhr, Tangendorf

16.03.2019 10-14 Uhr
Anschiessen
Schützenverein
Schützenhaus

Die nächsten 3 Mülltermine

22.02.2019
Bullet Hausmüll Hausmüll

28.02.2019
Bullet Gelber Sack Gelber Sack

07.03.2019
Bullet Altpapier Altpapier

Alle Mülltermine
Top