Frohe Weihnachten
Guten Tag und Willkommen in der Gemeinde Garstedt

Ein dickes Danekschön für „Uschi“, die Dorfperle

Seit 20 Jahren in treuen Diensten für die Gemeinde Garstedt - „Ich mag Menschen“

22.01.2008 / Eckhard-Herbert Arndt
Eine echte „Dorfperle“: Uschi Müller empfing von Garstedts Bürgermeister Klaus-Peter Wind einen frisch gebundenen Blumenstrauß.
Eine echte „Dorfperle“: Uschi Müller empfing von Garstedts Bürgermeister Klaus-Peter Wind einen frisch gebundenen Blumenstrauß.

Draußen trübte echtes norddeutsches Schmuddelwetter die Montagmorgenstimmung, doch im Büro der Gemeindeverwaltung Garstedt strahlte die Sonne in Gestalt von Ursula Müller. Die Gemeindeangestellte freute sich über 20 Jahre Tätigkeit für „ihr“ Dorf, Garstedt. Bürgermeister Klaus-Peter Wind überraschte „Uschi“, wie sie im Dorf von vielen Bürgern kurz und prägnant angesprochen wird, mit einem frisch gebundenen Blumenstrauß. Das, was er ihr namens der Bürger des Heidedorfes mitzuteilen hatte, musste er keineswegs durch die Blume sagen, sondern er sprach es direkt aus: „Uschi, vielen Dank für Deinen Einsatz für uns, und das seit 20 Jahren. Weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit. Und weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit.“

Keine Frage: Ursula, „Uschi“, Müller, ist das, was man eine echte „Dorfperle“ nennt. Gewiss, sie mag überhaupt keinen Kult um ihre eigene Person. Dazu ist sie – aus tiefer Überzeugung - viel zu bescheiden. Und am liebsten hätte sie es gehabt, wenn auch Bürgermeister Wind es mit einem knappen „Frohes, neues Jahr“ am ersten Arbeitstag nach dem Jahreswechsel belassen hätte. Doch der hatte anderes geplant – und auch darüber freute sie sich. „Du bist 24 Stunden, rund um die Uhr, für unsere Bürger da, auch wenn das in Deinem Arbeitsvertrag gar nicht vorgesehen ist“, sagte Wind weiter.

Die 58-Jährige ist Garstedterin mit Leib und Seele, hier groß geworden und in dem Hohe-Geest-Dorf tief und fest verwurzelt. Und so sagt sie in aller Bescheidenheit einen Satz wie diesen: „Das Schönste ist für mich immer noch Garstedt.“ Sie „dient“ ihrem Dorf und seinen Bürgern aus tiefer Überzeugung, frei nach dem berühmten Zitat, „Frage nicht, was Dein Dorf für Dich tun kann, sondern frage, was Du für Dein Dorf tun kannst“. Der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy hat die historische Vorlage für das Geschichte machende Zitat geliefert.

Aus welcher Quelle speist sich diese Kraft zum Dienen? Uschi Müllers`Antwort darauf fällt überraschend einfach und unverschnörkelt klar aus: „Ich mag Menschen.“ So überrrascht es nicht, dass sich in ihrer Biografie viele Dien-Stationen finden: aktive Mitarbeit beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) oder Mitglied im Garstedter Gemeinderat, um nur zwei zu erwähnen. Ihre Familie liegt ihr am Herzen und ihr Sport. Wann immer „Uschi“ Müller die Zeit dazu findet, schwingt sie sich auf ihren flotten Hightech-Drahtesel, um „Meilen und mehr“ zu sammeln. Oder sie durchschreitet Garstedts Wälder und Fluren mit dem charakterischen „Klack-Klack“ ihrer Walking-Stöcker. Auch das am liebsten in Gesellschaft. Der WA empfiehlt sich eingedenk dieses besonderen Tages mit einem Fontane-Wort: „Wer schaffen will, muss fröhlich sein.“ In diesem Sinne: Weiterhin frohes Schaffen, Uschi Müller!



Top
Sonntag, 16.12.2018 - 15:37 Uhr
Top Stichwortsuche in den Artikeln
Stichwortsuche in den Artikeln:

Logo Naturpark Lüneburger Heide

Top Termine
Veranstaltungstermine
der nächsten 30 Tage

17.12.2018 16:00 - 20:00 Uhr
DRK - Blutspende
DRK
Feuerwehrhaus

20.12.2018 19:30 Uhr
Ratssitzung
Gemeinde Garstedt
Schützenhaus, Garstedt
Button Zusatzinformation

30.12.2018
Wintermarsch - Garstedt
Allgemein

31.12.2018 10:00 Uhr
Silvesterturnier
Schützenverein
Sieben Berge

Die nächsten 3 Mülltermine

29.12.2018
Bullet Hausmüll Hausmüll

Alle Mülltermine
Termine als ics-Kalenderdatei für Outlook und Co.

4 Veranstaltungstermine

1 Mülltermine

Top