Foto Gemeinde Garstedt
Guten Tag und Willkommen in der Gemeinde Garstedt

„Ostern erschließt sich durch das Licht“

Herrliche Osterfeuer, festliche Gottesdienste und „Wassernot“ in Garstedt - Impressionen von einem ganz normalen Osterwochenende -

14.04.2007 / Eckhard-Herbert Arndt
Handygrüße vom Garstedter Osterfeuer
Handygrüße vom Garstedter Osterfeuer

Ostern, da ist was los. Allen Feinstaub-Szenarien zum Trotz: Das Osterfeuer gilt - zumal in Norddeutschland - als eines fester Bestandteil der Ostertradition, ungeachtet seines eigentlich heidnischen Charakters. Und doch hat sich das Christentum damit arrangiert. Schließlich gilt das Licht als Zeichen der Auferstehung. In diesem Jahr waren in den Dörfern der Samtgemeinde wieder zahlreiche Feuerhaufen zusammengestellt worden. Umso ärgerlicher war, dass selbst erwählte Spaßvögel gleich in fünf Fällen das mühsam zusammengeführte Brennmaterial vorzeitig in Brand steckten. Dort aber, wo die Osteuerfeuerhaufen, wie üblich, erst am Ostersonnabend entzündet wurden, da herrschte große Freudenstimmung. Ostern, das ist Tradition im besten Wortsinne.

Wasserrohrbruch in Garstedt

Auch in Garstedt loderte ein starkes Feuer. Die örtliche Feuerwehr, als Veranstalter der beliebten Veranstaltung, wacht sehr streng darüber, dass alles ordnungsgemäß verläuft. Ein vorzeitiges Abbrennen in Garstedt ist ausgeschlossen, denn traditionell darf das Material erst am Tag des Osterfeuers angefahren werden, unter dem gestrengen Blick der Feuerwehrleute, die auch darauf achten, dass kein deponiepflichtiger Sondermüll unter das Buschwerk „untergejubelt“ wird. Groß ist die Freude, wenn die ersten Flammenzungen aus dem gewaltigen Haufen aus Reisig, Buschwerk und Ästen herauslecken. Buden und Zelte, in denen Würstchen und Getränke erkauft werden, sind in gebührendem Abstand aufgestellt. Die Zelte dienen auch dem Regenschutz, doch an diesem Sonnabend Abend hat Petrus den Wasserhahn fest verschlossen.

Dafür bahnt sich in Garstedt an diesem Abend an derer Stelle das Wasser seinen Weg. Der Rohrbruch einer zehn Zentimeter starken Versorgungsleitung in der Bahnhofstraße, kurz vor dem Ortsausgang, sorgt gegen 19 Uhr 20 kurzfristig für eine Überflutung von Teilen der Fahrbahn und für einige Aufregung bei den betroffenen Anwohnern. Die Garstedter Wehr kommt damit zu einem ungeplanten Sondereinsatz und sichert die Straße bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vom Wasserbeschaffungsverband Harburg. Die Männer verstehen ihr Handwerk. Binnen kurzer Zeit ist ist die Versorgungsleitung abgesperrt. Die betroffenen Haushalte werden mit Spezialkanistern versorgt, in denen sich das wertvolle Nass befindet – zur Überbrückung, bis wieder alles in Ordnung gebracht ist. Denn erst am Sonntagmorgen kann der Rohrbruch behoben werden. Eine Spezialfirma aus dem Landkreis, die für den WBV regelmäßig tätig ist, behebt den Schaden binnen weniger Stunden, so dass WBV-Bereitschaftsleiter Stephan Höltgen, am Sonntagmittag melden kann: „Schaden behoben. Die Wasserversorgung ist wieder hergestellt.“ Sehr zur Freude der acht betroffenen Anlieger, von denen einer trocken anmerkt: „Der Kaffee, den wir mit dem Wasser aus den Kanistern gekocht haben, schmeckte nicht so gut wie sonst üblich.“ Kein Wunder, gilt doch das Garstedter Wasser als besonders schmackhaft.

Einmalige Erlebnisse am Osterfeuer

Von dieser Wassernot bekommt die Masse der Osterfeuerbesucher nichts mit. Sie freuen sich des Anblicks des Feuers, seines Knisterns und der anregenden „Kamingespräche“ mit Freunden und Nachbarn. Kinder machen lautstark Mutproben, in dem sie die bodennahen Rauchschwaden des Feuers durchsprinten. Muttern wird sich bei dem einen anderen Junior gefreut haben, weil die „Plünnen“ natürlich erstmal verpestet sind. Für Patrizia Miotto aus Südtirol ist das Feuer ein besonderes Erlebnis. „Das ist für mich das erste Mal, dass ich das mitmache“, sagt sie, die seit wenigen Monaten in Garstedt lebt. Mit ihrem Foto-Handy hält sie Eindrücke das „fuoco pasquale“ fest, so heißt „Osterfeuer“ auf italienisch. Fasziniert ist sie besonders von den „scintilles“, von den „Funken“, die wie kleine Raketen in den Himmel starten. Funkenflug gibt es auch im übertragenen Sinn. Viele junge Paare haben sich, das Feuer anblickend, besonders eng aneinandergeschmiegt. Bis weit nach Mitternacht harren viele Osterfeuerbesucher in Garstedt aus. Doch schon Stunden davor ist keine einzige Bratwurst mehr zu bekommen. Mehrere hundert Stück konnten unters Volk gebracht werden.

Gemeinsames Erleben in der Kirche

Wer auf Ostertradition setzt, für den schließt sich an das Osterfeuer am Sonnabend Abend der Besuch des Osternacht-Gottesdienstes am Sonntagmorgen an. Überall haben die Kirchen ihre Pforten vor dem Sonnenaufgang geöffnet. So auch in der Salzhäuser St.- Johannis-Kirche. Hier beginnt der Osternacht-Gottesdienst traditionell um sechs Uhr. Pastor Winfried Thumser hält dieses Mal die Predigt. Bläser aus dem Toppenstedter Posaunenchor begleiten den Gottesdienst, der an diesem Ostersonntag durch eine Erwachsenen-Taufe zusätzlich veredelt wird. Es ist diese besondere Stimmung, die eine Teilnahme an diesem frühen Gottesdienst so nachhaltig wirken lässt, diese Stille vor dem Gottesdienst, das wie mit einem Metallämmerchen wirkende Schlagen der Amsel, der Glockenklang um Punkt sechs Uhr und das allmähliche Weichen der Dunkelheit. Pastor Thumser sagt: „Ostern erschließt sich durch das Licht.“ Und er legt in seiner Predigt dar, warum Ostern für die Christen so wichtig, so einzigartig ist. Dazu noch die Taufe der jungen Frau. „Ostern, die Liebe und die Taufe – das gehört zusammen.“ Apropos zusammen: Gut 70 Teilnehmer des Salzhäuser Frühgottesdienstes, beschließen, noch etwas zusammen zu bleiben. Bei einem gemeinsamen Frühstück im neuen Gemeindehaus. Vier Frauen aus der Gemeinde haben alles für die gemeinsame Tafel hergerichtet. Auch das ist ein Stück liebenswerte Ostertradition.

Rohrbruch einer zehn Zentimeter starken Versorgungsleitung in der Bahnhofstraße
Rohrbruch einer zehn Zentimeter starken Versorgungsleitung in der Bahnhofstraße
Bläser aus dem Toppenstedter Posaunenchor  begleiten den Gottesdienst
Bläser aus dem Toppenstedter Posaunenchor begleiten den Gottesdienst

Top
Dienstag, 16.10.2018 - 13:53 Uhr
Top Stichwortsuche in den Artikeln
Stichwortsuche in den Artikeln:

Logo Naturpark Lüneburger Heide

Top Termine
Veranstaltungstermine
der nächsten 30 Tage

18.10.2018 19:30 Uhr
Bauausschuss
Gemeinde Garstedt
Garstedt, Schützenhaus
Button Zusatzinformation

19.10.2018 18:30 Uhr
Vogelschießen / Vizekönig
Schützenverein
Schützenhaus

28.10.2018 14:30 Uhr
Seniorentag
Schützenverein
Schützenhaus

03.11.2018 13:00 - 15:00 Uhr
Häckselaktion
Gemeinde Garstedt
Schützenplatz

03.11.2018 18:30 Uhr
Königsball
Schützenverein

09.11.2018 17:00 Uhr
Laternenumzug
FF- Wulfsen
Eichhof

14.11.2018 19:30 Uhr
TERMINABSPRACHE
Alle Vereine/Org.
Gemeindebüro

Die nächsten 3 Mülltermine

18.10.2018
Bullet Altpapier Altpapier

19.10.2018
Bullet Hausmüll Hausmüll
Bullet Grünabfall Grünabfall

02.11.2018
Bullet Hausmüll Hausmüll

Alle Mülltermine
Termine als ics-Kalenderdatei für Outlook und Co.

21 Veranstaltungstermine

11 Mülltermine

Top